Es sind tatsächlich einige Alpenberge im privatem Besitz, so auch der Untersberg. Laut der Chronologie, aus dem Untersbergmuseum, begann es im Jahre 1803.